Tanzsportverband Schleswig-Holstein e.V.

 

 Im TSH werden förderungswürdige Paare der Sektionen Standard und Latein durch Kadermaßnahmen des Landesverbandes unterstützt.
Dazu gibt es im regelmässigen Abstand Kaderschulungen durch die bzw. den Landestrainer.
Über die Jahre hinweg hat sich hier ein umfangreicher Aufbau entwickelt.

Die Struktur der Kader ist in den Grundzügen vom Deutschen Olympischen Sportbund vorgeschrieben.  In den Landeskadern (D) ist eine Eigenverantwortlichkeit der Verbände möglich.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie die wichtigsten Informationen zu den Kadern im TSH.

Sollten Sie weitere Fragen haben kontaktieren Sie gerne Ihren Landessportwart.

 

 

Förderungswürdige Paare werden durch das TSH - Präsidium (hier stellvertretend durch den Sport- oder den Jugendwart)  für den Landeskader nominiert. Die Berufung erfolgt für die Turnierarten Standard, Latein und Kombination, jeweils für ein ganzes Jahr.

Nach den entsprechenden Qualifikationsmeisterschaften bzw. Sichtungsschulungen für die Kader erfolgen Aufnahme und Ausscheiden sowie Änderungen in der Zusammensetzung der Kader. Paare, die für den Bundeskaders nominiert sind, müssen Mitglied im Landeskader sein und an dessen Maßnahmen teilnehmen. Auch im Verlauf eines Berufungszeitraumes können Paare aufgrund ihrer sportlichen Ergebnisse nachnominiert oder als Gäste zum Kader eingeladen werden.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.