Tanzsportverband Schleswig-Holstein e.V.

Das Osterwochenende brachte für den Tanzsportverband Schleswig-Holstein verschiedenste Erfolge.
Einige davon beim traditionell in Berlin stattfindenden „Blauen Band“.

Viele hundert Paare waren nach Berlin gereist, unter ihnen auch Jan Zytynski und Jana Otte vom 1. Latin Team Kiel. Sie hatten ein großes Ziel: eine (letzte) Platzierung unter den ersten drei Paaren.

Lange hatten Jan und Jana auf diesen Tag hingearbeitet. Seit ca. 10 Jahren sind die Beiden ein Tanzpaar, nachdem sie mit anderen Partner*innen die ersten Erfolge erreicht hatten. Und mit ihrer Partnerschaft ging es steil bergauf. Aufstieg in diIMG 20240401 WA0091e A – Klasse und parallel wurde an der Formationskarriere gearbeitet. Jan und Jana tanzten einige Jahre in der Bundesligaformation des 1. LTK und das sogar sehr erfolgreich.
Nachdem sie das Formationstanzen (vorerst) auf Eis gelegt haben, sollte das Einzeltanzen im Vordergrund stehen. Nur noch zwei Platzierungen fehlten zum Aufstieg. Nr. 1 gab es Mitte März beim TSC Astoria Mölln und nun galt es in Berlin im Turnier der 19 Paare der Hauptgruppe II A – Latein mindestens 16 Paare für die ersehnte Platzierung zu schlagen.
Jan und Jana qualifizierten sich eindeutig für das Finale. Bei gemischten Wertungen erreichten sie letztendlich einen klaren 2. Platz und die Freude über den Erfolg und damit verbunden den Aufstieg in die S – Klasse war groß.

 


Ein Erfolg, der umso höher zu bewerten ist, da die beiden Kieler Lateiner über Jahre der Doppelbelastung Formationen und Einzeltanzen standgehalten haben. Nebenbei wurden erfolgreich die Berufsausbildungen abgeschlossen und die Lebensplanung vorangetrieben: Jana ist seit kurzem verheiratet und Jan steht kurz davor zu heiraten.
Das TSH – Präsidium gratuliert Jan und Jana zum Aufstieg in die S – Klasse. Sie sind stets ein Vorbild für andere Paare in Durchhaltevermögen und Leistungsbereitschaft. Und dies inzwischen in 10 Jahren gemeinsamen Tanzens.  Herzliche Glückwünsche und „weiter so !!“

 

IMG 20240401 WA0080

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.