• Verständlich
  • Flexibel
  • Standardkonform
  • Barrierearm
  • Anpassbar
Screenshots
Modernes Weblayout verst‰ndlich erkl‰rt

"Yet Another Multicolumn Layout" ist ein Framework zur Erstellung moderner und flexibler Layouts auf Grundlage von float-Umgebungen. Dabei stehen ein möglichst hohes Maß an Flexibilität und Zugänglichkeit im Vordergrund. Innerhalb eines Tutorials wird die Funktionsweise der einzelnen Bausteine erl‰utert.



So So.....

NEWS-Details

GLM Hauptgruppe II Standard

mit drei Siegen für den HATV - FOTOS jetzt online!

(Zu den Fotos: Opens internal link in current windowAlbum 6 und Opens internal link in current windowAlbum 7)
Nach vielen Jahren hatte sich die TSA des Ahrensburger TSV wieder um die Ausrichtung einer Landesmeisterschaft beworben und den Zuschlag für die gemeinsame Landesmeisterschaft Nord der Hauptgruppe II Standard erhalten. Der Verein präsentierte sich gut vorbereitet und Zuschauer wie Paare erlebten einen reibungslosen Turniertag mit insgesamt 59 Starts.  Eine besondere Überraschung gab es zur Begrüßung für die Paare. Jeder erhielt ein Handtuch mit dem jeweiligen Vornamen sowie  den Veranstaltungsdaten. Eine tolle Idee und bleibende Erinnerung, aber auch eine bedeutende Nachtschicht für die Uwe und Ingrid Schormann, die die Präsente professionell beflockten. Tänzerisch war Hamburg der große Abräumer des Tages mit drei Siegen in fünf Turnieren. Daniel Randhawa/Anne-Marie Schwarz konnten D- und auch C-Klasse für sich entscheiden. Als Sieger tanzten sie dann auch noch im B-Turnier mit und sicherten sich als Fünfte schließlich den dritten Hamburger Meistertitel. Sven Svoboda/Marith Balzer, Tanzen in Kiel im PTSK belegten in der C-Klasse Rang vier und ertanzten sich damit neben dem TSH-Meistertitel auch den Aufstieg in die B. In der B- und A-Klasse ging der Turniersieg nach Niedersachsen, aber unsere TSH-Meister hinterließen ebenfalls einen guten Eindruck. Daniel Stonies/Lina Höhn vom TC Hanseatic Lübeck konnten in der B bis auf Rang zwei vortanzen. Bei den A-Paaren schafften René und Nina Nachtwey, TSA im VfL Pinneberg den Einzug ins Finale und wurden Vierte. Eine wegen Platzgleichheit erforderlich zweite Zwischenrunde in der B bedeutete Zeitverzug für die beiden letzten Turnieren. Dennoch hielten fast alle Zuschauer durch bis zur S-Klasse. Sven Glass/Judith Holzwarth, Club Céronne im ETV Hamburg gingen an diesem Tag als eindeutige Sieger vom Parkett. Mit ihrem dynamischen Tanzen und ihrer sympathischen Ausstrahlung hatten sie an diesem Tag Wertungsrichter und Publikum gleichermaßen auf Ihrer Seite. Die Dauersieger der letzten Jahre,  Thorsten Strauß/Sabine Jacob mussten an diesem Tag mit Platz zwei vorlieb nehmen. Da die beiden von der TSG Creativ Norderstedt eigentlich bei den Senioren I tanzen und gerade intensiv in der Vorbereitung zur kommenden Weltmeisterschaft stehen, werden sie dieses Ergebnis aber verschmerzen und als Anreiz sehen.

Hauptgruppe II D (8 Paare)

1. Daniel Randhawa/Anne-Marie Schwarz, Club Saltatio Hamburg (1. HATV, Aufstieg)
2. Jens Lange/Sarah Louise Baranowski, TTC Gelb-Weiß d. PSV Hannover (1. NTV)
3. Thomas Stehle/Anna-Jarka Hlozek, Club Saltatio Hamburg (2. HATV)
4. Philipp und Sarah Weiß, TTC Savoy im TuRa Harksheide (3. HATV)
5. Martin Marx/Stefanie Roeschen, TSA d. VfL Jesteburg 1912 (2. NTV)
6. Stefan und Karina Amelung, Tanz-Club Rotherbaum Hamburg (4. HATV)

Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein waren nicht vertreten.

Hauptgruppe II C (10 Paare)

1. Daniel Randhawa/Anne-Marie Schwarz, Club Saltatio Hamburg (1. HTAV)
2. Jan Keckeis/Ulrike Heinickem, TSA d. TTC Allround Rostock (1. TMV, Aufstieg)
3. Torben Lange/Andrea Hagedorn, Club Céronne im ETV Hamburg (2. HATV)
4. Sven Svoboda/Marith Balzer, Tanzen in Kiel im PTSK (1. TSH, Aufstieg) FOTO rechts (fie)
5. Tim Ramke/Frederike Kolbe, TSA d. TV Jahn Delmenhorst von 1909 (1. NTV)
6. Lennart Rose/Annika Reiss, Club Céronne im ETV Hamburg (3. HATV)

Bremen war nicht vertreten.

 

 

 

 

 

Hauptgruppe II B (18 Paare)

1. Andreas und Melanie Volk, Braunschweig Dance Company (1. NTV)
2. Daniel Stonies/Lina Höhn, TC Hanseatic Lübeck (1. TSH) FOTO rechts (dy)
3. Christoph Krüder/Gesa Waltemathe, T.C.H. Oldenburg (2. NTV)
4. Hans-Jörg Strötker/Yvonne Sluiter, Tanzsportgemeinschaft Nordhorn (3. NTV)
5. Daniel Randhawa/Anne-Marie Schwarz, Club Saltatio Hamburg (1. HTAV)
6. Dr. Martin Schütze/Wiebke Fründt, TTC Gelb-Weiß d. PSV Hannover (4. NTV)

Bremen war nicht vertreten.

 

 

 

 

 

Hauptgruppe II A (16 Paare)

1. Florian Flege/Katharina Meißner, TSA d. TV Jahn Delmenhorst von 1909 (1. NTV)
2. Arnd Steinhäuser/Martina Lotsch, TSC Schwarz-Gold d. ASC Göttingen 1846 (2. NTV)
3. Moriz Frommolt/Ilka Paulß, Club Céronne im ETV Hamburg (1. HTAV)
4. René und Nina Nachtwey, TSA im VfL Pinneberg (1. TSH) FOTO rechts (dy)
5. Thomas Löw/Anne Lenz, TTC Oldenburg (3. NTV)
6. Ulli Parchert/Constanze Schumann, TTC Oldenburg (4. NTV)

7./8. Jens und Franziska Vogelgesang, Top-Dance Grimmen (1. TMV)

Bremen war nicht vertreten.

 

 

 

Hauptgruppe II S (7 Paare)

1. Sven Glass/Judith Holzwarth, Club Céronne im ETV Hamburg (1. HTAV)
2. Thorsten Strauß/Sabine Jacob, Tanzsportgemeinschaft Creativ Norderstedt (1. TSH) FOTO rechts (dy)
3. Thomas Jauerneck/Melanie Heider, TC Seestern Rostock (1. TMV)
4. Dennis Ciomber/Franziska Wetjen, Grün-Gold-Club Bremen (1. Bremen)
5. Christian Holle/Bettina Börger, TSA im VfL Pinneberg (2. TSH)
6. Florian Flege/Katharina Meißner, TSA d. TV Jahn Delmenhorst von 1909 (1. NTV)


Initiates file downloadAlle Ergebnisse